Gesundheitsförderungsprojekte



Gesunde VS mit der NÖGKK

Gesunde Jause

Viel Aufmerksamkeit widmen wir dem Thema „gesunde Jause“. Damit die Kinder besser lernen können, brauchen sie den entsprechenden „Treibstoff“ in Form von Obst, Gemüse und gesunden Broten.

 

Die Theorie erlernen die Kinder im Sachunterricht. Die gesunde Jause wird von den Eltern beigesteuert, die oft wahre Kunstwerke vollbringen

 

Sehr großer Beliebtheit erfreuen sich auch die frischen Butterbrote, die unser Essenslieferant und Gastwirt Paul Humann Jr. unter anderem während der Esspause verkauft.


Apollonia Zahngesundheitsprojekt

 

ist ein Programm des Arbeitskreises für zahnärztliche Vorsorgemedizin und der Initiative „Tut gut!“

Die „Zahnfeh“ (eine speziell ausgebildete Zahngesundheitserzieherin) besucht zweimal während des Schuljahres unsere Kinder, um sie in Mundhygiene, gesunder Ernährung und einem Zahnputztraining zu unterweisen.

Für die 1. und die 4. Klassen steht auch ein Besuch beim Zahnarzt auf dem Programm.

Somit leisten wir mit dem Einverständnis der Eltern einen wichtigen Beitrag für die Gesunderhaltung der Zähne unserer Kinder.

 


Hopsi Hopper

Mit einer Gratis Schnupperstunde für jede Klasse begann vor sechs Jahren unsere Kooperation mit dem ASKÖ und inzwischen ist daraus ein wirklich liebgewonnenes Bewegungsförderungsprojekt geworden.

Seit dem Vorjahr wird diese Initiative in Kindergärten und Volksschulen vom Sportministerium noch intensiver gefördert, sodass Hopsi Hopper heuer 5 Mal mit jeder Klasse unserer Schule turnt.

Die Kinder sind von dem lustigen Frosch und seinen Programmen wie z. B. „Rückenfit“, „im Gleichgewicht“ oder „Spaß an der Bewegung“ ganz begeistert und freuen sich auf jede neue Bewegungseinheit.

Zeitungsbericht "Fit und locker mit "Hopsi Hopper"